Kreisjugendfeuerwehrtag 2018

Mitgliederzahlen in den Kinder- und Jugendfeuerwehren sind angestiegen, Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit und stv. Fachbereichsleiter Wettbewerbe gewählt, ein Kamerad wurde geehrt

Am 15.02.2018 fand der diesjährige Kreisjugendfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehren im LK Leer, unter der Leitung vom Kreisjugendfeuerwehrwart Günter Haase, statt.

Delegiertentagung_2018_2Bei seinem Jahresbericht berichtete Günter Haase über die zahlreichen Termine und Veranstaltungen aus dem vergangenen Jahr. Besonders freute er sich über die vielen Neugründungen von Kinder- und Jugendfeuerwehren, wodurch in diesem Jahr so viele Delegierte anwesend waren, das der Platz in der Feuerwehrtechnischen-Zentrale nicht mehr ausreichte und die Versammlung in einem Schulungssaal im City-Haus stattfinden musste.

Im Landkreis Leer wurden 2017 fünf neue Jugendfeuerwehren gegründet. Dies waren in der Gemeinde Uplengen die Jugendfeuerwehren Jübberde, Hollen, und Remels, dafür wurde die Gemeindejugendfeuerwehr Uplengen geschlossen. Des Weiteren wurden die ersten  Jugendfeuerwehren auf der Insel Borkum, Feuerwehr Stadt Borkum, und in der Gemeinde Bunde, Feuerwehr Bunde,  gegründet. Zudem wurden die Kinderfeuerwehren Weener, Weenermoor und Holtland gegründet. Somit haben wir eine Zahl von 575 Mitgliedern in 37 Jugendfeuerwehren und 306 Mitgliedern in 16 Kinderfeuerwehren. Für das Jahr 2018 sind weitere Gründungen geplant. “So muss man sich keine Sorgen um die Zukunft machen“, so Günter Haase.

59 Jugendfeuerwehrmitgliedern aus dem Landkreis Leer konnte im vergangenen Jahr die Leistungsspange verliehen werden. „Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die in der Jugendfeuerwehr erworben werden kann. Sie wird auch in der Einsatzabteilung an der Uniform mit Stolz getragen.“ so Günter Haase.

Der Kreisausscheid, fand wie in jedem Jahr, auf dem Sportplatz am Pastorenkamp statt. Zu diesem Anlass traten 21 Jugendfeuerwehren mit 22 Gruppen an. Die besten 6 Gruppen qualifizierten  sich für den Bezirksausscheid, Sieger beim Kreisausscheid war die Jugendfeuerwehr Völlenerfehn. Kreisjugendfeuerwehrwart Günter Haase freute sich über die steigende Gruppenzahl beim Kreisausscheid, wünscht sich aber für die kommenden Jahre noch mehr Beteiligung, denn je mehr Gruppen antreten, umso mehr können sich für den Bezirksausscheid qualifizieren.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die Wahlen. Fachbereichsleiterin Öffentlichkeitsarbeit Tanja Schmitt wurde einstimmig wiedergewählt, zum stv. Fachbereichsleiter Wettbewerbe wurde Daniel Schulte ebenfalls einstimmig gewählt.

V.l.: Werner Mietzon, Markus Ahrenholz, Günter Haase

V.l.: Werner Mietzon, Markus Ahrenholz, Günter Haase

Ein Kamerad konnte für seine Verdienstvolle Tätigkeit zum Wohle der Jugendfeuerwehr durch den Bezirksjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon ausgezeichnet Werden:

  • Markus Ahrenholz, Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr

 

 

Am Ende der Veranstaltung bedankte sich Günter Haase bei den Anwesenden für ihr Erscheinen und wünschte allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.

Bilder: Frank Loger

This entry was posted in Landkreis Leer. Bookmark the permalink.

Comments are closed.